Amsterdam gehört zu den schönsten Hauptstädten in Europa und ihr Charme verzaubert jeden Touristen, der sich dazu entschliesst, in diese Stadt zu fahren. In Amsterdam wird es für Touristen nicht langweilig, denn ein grosses Spektrum an vielen Sehenswürdigkeiten wartet auf sie. So kommt keine Langeweile auf. Im bekannten Rotlicht-Viertel der Stadt steht eine der ältesten Kirchen in Amsterdam. Heute befinden sich im Inneren der Kirche Ausstellungen aller Art und sie ist eine Augenweide für Liebhaber der gotischen Baukunst. Nicht weit entfernt liegt der Königspalast- einen beeindruckenden Gebäudekomplex und eine grosse Fläche als Vorplatz des Palastes gibt es hier zu sehen.

Foto: GSRom  / pixelio.de
Foto: GSRom / pixelio.de

 

Amsterdam lässt seine Besucher staunend zurück

Beeindruckend sind auch die Seitengassen der Stadt; jede Gasse versteckt süsse Geschäfte die man auf Anhieb nicht gleich sieht – vielleicht sind hier auch Geschenke für die Familie zu finden. Einen Spaziergang kann man im Vondelpark machen. Der Park liegt in der Innenstadt, ist vom Rotlicht-Viertel 5 Minuten entfernt und ein Ort der Ruhe. Mehrere Liegewiesen, Teiche und angelegte Blumenbeete machen das Bild einmalig und man wird diese schnellen Eindrücke nicht mehr so schnell los. So sollen Ferien sein! Der Albert-Cuip-Markt ist der bekannteste Strassenmarkt in Amsterdam. Hier kann nun wirklich nach Herzenslust eingekauft werden! Der Markt liegt im Szene-Viertel Pijp und hat 300 verschiedene Verkaufsstände zu bieten. Amsterdam ist eine Stadt der Eindrücke und nicht umsonst gehen jährlich Touristen in die Stadt und kommen auch gerne wieder. Die Einheimischen sind gastfreundlich und wissen, wie man Touristen behandelt. Amsterdam ist ein Muss – die Amsterdamer haben einen unverwechselbaren Lebensstil und das macht die Stadt einmalig.