Fast Food: Hamburger & Co selber machen

Wohl kaum jemand kann sich frei davon sprechen, eine der weltweit bekannten Fast Food Ketten noch nie besucht zu haben. Im Gegenteil: Immer mehr dieser Ketten, die einst in den USA entstanden sind, kommen zu uns. Die Auswahl wird immer grösser, das Essen dort immer fettiger. Aber Fast Food ist so lecker. Warum nicht einfach einmal selber machen?

Hamburger, Pommes und Co lassen sich hervorragend zuhause selber machen. Der Vorteil: Du entscheidest selbst, welche Zutaten genutzt werden sollen und dein eigenes Fast Food wird somit auch viel ausgewogener und gesunder.

So kann der eigens hergestellte Hamburger mit magerem Fleisch und einem leichten Sosse gemacht werden, das Brötchen für den Burger zudem aus wertvollem Vollkorn. Und auch fettige Pommes kann jeder kinderleicht in einer weitaus gesünderen Variante zuhause herstellen. Aus einfachen Kartoffeln lassen sich im Backofen leckere Alternativen zaubern.
Gleiches gilt auch für Pizza. Der fertige Teig dazu kann entweder bereits im Supermarkt gekauft – oder selbstständig hergestellt werden. Rezepte dazu gibt es dazu genüge im Internet. Anschliessend kann die Pizza nach eigenem Wunsch mit leckeren Gemüsesorten und anderen gesunden Nahrungsmitteln belegt werden.

Wer Fast Food in Form von Hamburger und Co liebt, muss nicht immer auf die fettige Variante der zahlreichen Ketten zurückgreifen: Selber machen ist gesünder und weitaus günstiger! Zudem macht kochen Spass und es können eigene Gerichte kreiert werden.

Bei zu viel ungesunder Ernährung ist es oft wichtig auf ein Nahrungsergänzungsmittel wie Juice Plus zurückzugreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.